Startseite

Willkommen auf der Webseite des SfV Burgdorf e.V.


Auf dieser Seite erfährst Du vieles über unseren Verein, seine Arbeit, über die Veranstaltungen und alles rund um das Thema Angeln. Hier kannst Du Dich über zukünftige Veranstaltungen informieren, oder Du siehst Dir die Berichte und Bilder der letzten Veranstaltungen an. Du erfährst etwas über die Arbeit der Jugendgruppe und erhältst aktuelle Informationen von der Vorstandsarbeit. Es wird laufend zu aktuellen Terminen informiert.
Solltest Du noch kein Mitglied in einem Angelverein sein, aber Lust am Hobby Angeln haben, kannst Du hier auch eine Mitgliedschaft beantragen. Es werden regelmäßig Fischereilehrgänge angeboten.
Und nun viel Spaß beim stöbern auf unserer Webseite.

Nichts verpassen!



Weiterlesen>>

Weiterlesen >>

Neues aus unserem Verein!


Hier liest Du die neuesten Meldungen aus unserem Verein.
Alle Meldungen der Vergangenheit findest Du auf der Seite "Beiträge".

Geburtstag

  • Alles Gute zum 70. Geburtstag!
    Wir wünschen unserem Mitglied Jürgen Kruse alles Gute zu seinem 70. Geburtstag. Viel Gesundheit und dass alle Wünsche in Erfüllung gehen. Dazu gehört auch viel Petri Heil.
    14. Juli 2019

Veranstaltungen


Flyer Fischereilehrgang 2019

Fischereilehrgang 2019

Hallo liebe Angelsportfreunde,
auch in diesem Jahr führt der SfV Burgdorf e.V. wieder einen Fischreilehrgang durch. Beginn ist am 26.08.2019 und der Lehrgang endet mit der Fischereiprüfung. Kontaktdaten zur Anmeldung und für weitere Auskünfte entnehmt bitte dem Flyer. Gebt diese Information gerne weiter, denn eine möglichst hohe Teilnehmerzahl sichert die Durchführung des Lehrgangs.

 

Aktuelle Fangmeldungen

  • Fangmeldung 02_2019
    Lucas Katz hat am Abend des 08. Juni 2019 einen Karpfen mit 52cm und 2,8 kg aus dem Arbecker gezogen. Petri Lucas und weiterhin viele gute Fänge.
    23. Juni 2019
  • Fangmeldung 01_2019
    Christopher Goralski fing am 18.05.2019 am Ahrbecker Teich diesen Hecht. Der kleine Esox hatte 60 cm und 1950 Gramm. Man beachte die Beule hinter der Rückenflosse. War wohl eine Kampfwunde. Petri Christopher
    23. Juni 2019

Über unseren Verein!


 

 1979 war das Geburtsjahr des Sport-Fischerei-Verein Burgdorf e.V.

Der Fischfang steht nicht ausschließlich an erster Stelle. Heutzutage geht es mehr denn je auch um Erholung, Ruhe und Entspannung. Daher haben wir uns nicht nur dem Fischfang, sondern auch der Pflege und natürlichen Gestaltung unserer Gewässer sowie dem Umweltschutz verschrieben.

Unser Verein zählt ca. 250 Mitglieder.

Für die Ausbildung werden regelmäßig Fischereilehrgänge mit anschließender Prüfung veranstaltet. Die Termine werden unübersehbar angekündigt.

Neben den klassischen Angelausflügen am Wochenende, nach der Schule oder dem Feierabend stehen jedes Jahr liebevoll organisierte Gemeinschafts-Veranstaltungen wie Frühstücksangeln, Nachtangeln oder Hochseeangeln auf dem Programm.

Wir freuen uns, wenn wir auch dein Interesse geweckt haben.
Mitglied werden!

Unsere Jugendgruppe


Alles für die Jugend!

Die Jugendgruppe des SfV Burgdorf e.V. bietet den Jugendlichen ein abwechslungsreiches Jahres-Programm.

Zum einen wird sich jeden Montag im Haus der Jugend getroffen. Zum anderen finden jedes Jahr mehrere Angel-Events am Wasser statt.

Unser Ziel ist es, für Spaß und Freizeitgestaltung zu sorgen und den Kids und Jugendlichen Starthilfe und Tipps beim schönsten Hobby der Welt zu geben.
Des Weiteren liegt uns das Nahebringen des verantwortungsbewussten Umgangs mit der Natur und Tierwelt am Herzen.

Wenn auch du Lust hast, deine Freizeit mit uns zu verbringen, melde dich einfach bei:

Wolfgang Grapentin
E-Mail: w.grapentin@online.de
Telefon: 05136 / 89 22 76
Fax: 05136 / 948 90 22

Unsere Gewässer


Ahrbecker Teich


Die ehemalige Kiesgrube ist bis zu 25 Meter tief und vom Verein seit 2002 gepachtet. Es ist eines unserer schönsten Gewässer. Vom Weißfisch über Karpfen, Schleie, Barsch, Hecht und Zander bis hin zur Forelle und Aal sind hier großartige Fänge möglich.

Winkelmannteich


Dieses schöne Gewässer ist vom Verein bereits seit 1987 gepachtet. Die ehemalige Kiesgrube ist ca. 16 Meter tief und reich an vielfältigem Fischbestand. Der Fischbestand umfasst Karpfen, Schleie, Aal, Hecht, Barsch, Zander, Forelle und Weißfisch.

Aue


Ca. 19 km dieses wunderschönen Flußgewässers gehören seit 1990 zu den gepachteten Vereinsgewässern. Obwohl nur maximal 2 Meter tief, trifft man hier sehr viele Fischarten an - Aal, Rutte, Hecht, Wels, Barsch, Schleie, Bachforelle und Weißfisch.

Lohmeierteich


Seit 1996 pachtet der Verein den ca. 12 Meter tiefen Lohmeierteich. Die ehemalige Kiesgrube besticht durch ihren herrlichen Bewuchs und außerordentlichen Fischbestand. Auch einige große Waller wurden hier gesichtet und waren sogar schon am Haken. Karpfen, Aal, Hecht, Barsch und Weißfisch sind hier anzutreffen.

Unsere Veranstaltungen


Bestandsfischen Lohmeierteich

12.05.2019 07:00 Uhr
Die Fische sind sorgfältig zu behandeln.
Einen Setzkescher (Länge mind. 3 Meter) für kurzzeitige Hälterung mitbringen, da die Fische umgesetzt werden.
Anschließend wird wie immer gegrillt.
Anmeldung bis spätestens 10.05.2019.

Hochseeangeln Rostock

14.06 bis 16.06.2019
Abfahrt 14.06.2019 16:00 Uhr bei Martin Brandt.
Es werden wieder Fahrgemeinschaften gebildet.
2 Übernachtungen (inkl. Frühstück).
2 Ausfahrten.
Preis 150,00 EUR pro Person.
Rückkehr Ankunft in Burgdorf am 16.06.2019 21:00 Uhr.
Anmeldung bis spätestens 16.03.2019.

Nachtangeln Lohmeier Teich

13.07.2019 18:00 Uhr
Gegen 18:00 Uhr wird gemeinsam gegrillt.
Gefischt wird offiziell bis 06:00 Uhr morgens.
Anmeldung bis spätestens 11.07.2019.

Frühstücksangeln Ahrbecker Teich

01.09.2019 06:00 Uhr
Gefischt wird von 06:00 bis 12:00 Uhr.
Das Fischen findet gemeinsam mit der Jugendgruppe statt.
Gegen 09:30 Uhr gibt es für angemeldete Teilnehmer ein kostenloses Frühstück am Wasser.
Anmeldung bis spätestens 30.08.2019.

Anmeldung & Fragen
Anmeldung und nähere Auskunft zu den Veranstaltungen erteilt der Sportwart:
Martin Brandt
Heeßeler Damm 33
31303 Burgdorf

E-Mail: info@m-brandt-haustechnik.de
Telefon: 05136 / 878 18 01
Mobil: 0172 / 357 06 91

Achtung!
Bei den Veranstaltungen an den Vereinsgewässern ist das Gewässer für Nichtteilnehmer ab 1 Stunde vor bis 1 Stunde nach der Veranstaltung gesperrt.

Aktuelle Bildergalerien!


Hier siehst Du die Berichte, Videos und Bilder der Veranstaltungen und Aktivitäten aus dem aktuellen Jahr.
Alle Bilder der Vergangenheit findest Du auf der Seite Bildergalerien.

Nachtangeln 2019

Am 13.07.2019 trafen sich wieder einige Angelfreunde zum Nachtangeln 2019 am Lohmeiereteich. Leider war die Teilnahmequote nicht so hoch wie erwartet, was wohl auch an der Wetterprognose lag. Um es gleich vorweg zu sagen, die schlechte Prognose trat nicht ein und wir hatten gutes Angelwetter. Martin hatte seine Söhne mit, so dass für Stimmung auch gesorgt war. Nachdem sich jeder auf seiner Angelstelle eingerichtet hatte, die Zelte und das weitere Equipment aufgebaut waren, trafen wir uns zum gemeinsamen Abendbrot. Es gab einen großen Topf Chili con Carne und leckere selbstgemachte Salate. Dazu natürlich Getränke nach Wahl. Zu den vorbereiteten Speisen und Getränken, die Martin organisiert hat, brachte jeder etwas zum Essen oder Trinken mit. Vielen Dank an alle, die sich bei der Vorbereitung so viel Mühe gemacht haben.
Nach der Stärkung  hat dann jeder seine Ruten ausgelegt und auf Abend- und Nachtfänge gehofft. Es landeten auch ein paar Fische im Kescher. Es wurden Aal, Karpfen und Hecht gefangen.
Um 24:00 Uhr gab es dann noch mal einen „Mitternachtssnack“, denn es ist noch einiges vom Abendbrot übrig geblieben. Danach überkam jeden die Bettschwere und Nachtruhe war angesagt. Nätürlich schläft ein Angler am See nicht besonders fest, denn ein Ohr ist immer auf die Bissanzeiger ausgerichtet.
Zum Frühstück gab es einen aufmunternden Kaffee und ein leckeres Stück Kuchen. Die Erlebnisse der Nacht wurden ausgewertet. Es fing dann morgens leider etwas zu nieseln an, so dass das Angelzubehör nicht trocken verpackt werden konnte. Aber das hat der guten Stimmung keinen Abbruch getan und alle behalten die Veranstaltung in guter Erinnerung.

Hier ein paar Bilder vom Nachtangeln

Hochseeangeln 2019 in Rostock


Am 14.06.2019 war es endlich wieder soweit.
Eine Gruppe von 13 Angelfreunden fuhr los um in der Ostsee den Dorschen nachzustellen und es sollte ein ereignis- und fischreiches Wochenende werden. Aber der Reihe nach. Wir trafen uns wie immer am Freitag um 16:00 Uhr bei Martin auf dem Hof. Auf Grund der Baustellensituation auf der A7 wollten wir dieses mal einen alternative Route testen. Es war geplant über Celle, Uelzen und Dömitz per Landstraße nach Ludwigslust zu fahren um dann auf der A14 gern Norden zu streben. Schnell hatten sich die Fahrgemeinschaften gefunden und wir starteten mit 4 Autos ins Wochenende.
Unser erstes Etappenziel, „Schotes Angelturm“  kurz vor Rostock erreichten wir auf Grund des Berufsverkehrs im Raum Celle und einiger Umleitungen kurz vor dem Ziel dann doch erst nach ca. 4 ½ Stunden. Dort wartete dann schon Philipp auf uns, der aus Richtung Dresden kommend eine störungsfreiere Anfahrt hatte. Bei Schote wurden die letzten noch benötigten Köder und Utensilien ergattert. Ein schöner, sehenswerter Angelladen mit einem fantastischen Inhaber, der jedes Jahr extra für uns seinen Laden zu später Stunde öffnet. Vielen Dank dafür. Nun war es auch nicht mehr weit bis zu unseren Unterkünften in Rostock Lütten Klein. Nachdem alle ihr Quartier bezogen hatten haben wir uns noch einmal in geselliger Runde zusammengefunden und ein wenig gequatscht und gefachsimpelt.
Die anschließende Nacht war ziemlich kurz, denn um 5:00 Uhr war Frühstück angesagt, denn wir wollten möglichst zeitig mit dem Kutter raus. Was das Wetter angeht sah es eigentlich morgens noch ganz passabel aus, aber der Wetterbericht hatte starke Gewitter angesagt. Der Käpten ist dann auch weit gefahren, wahrscheinlich auch um dem Wetter zu entfliehen. Somit wurden die ersten Köder erst nach ca. 2 Stunden nass. Aber die Dorsche waren auch da, so dass ein paar schöne Exemplare an Bord kamen. Aber die Gewitterfront kam immer näher und wurde auch immer bedrohlicher, denn die Blitze stachen förmlich in die Ostsee. Der Anblick der Gewitterwolken und das Blitzspektakel war sehr beeindruckend. Aus Sicherheitsgründen packten wir dann unsere Ruten ein und der Käpten steuerte den Kutter vorzeitig Richtung Heimathafen. Leider lagen ein paar Ausläufer des Gewitters zwischen uns und unserem Ziel. Wir sind dann auf der Rückfahrt zwar von den Blitzen verschont, aber von Petrus mit reichlich Regen verwöhnt worden. Letztendlich sind wir gut angekommen.
Wie üblich nach dem ersten Angeltörn haben wir uns um 17:30 Uhr getroffen und sind gemeinsam in unser Stammlokal, die „Peking Ente“ zum Menü essen gegangen. Auch das unser Stammtisch nicht zur Verfügung stand konnte die gute Stimmung nicht dämpfen. Der Abend klang dann wieder in geselliger Runde aus und die Kojen wurden etwas früher aufgesucht, denn am nächsten Tag mussten wir ja nach der Ausfahrt wieder nach Hause fahren. Am nächstem Morgen fuhren wir dann wieder mit dem Kutter raus und mussten feststellen, dass durch die Richtungsänderung des Windes, er blies jetzt zwar nicht kräftiger aber auflandig, der Wellengang doch etwas höher war als am Vortag. Diana, die am ersten Tag noch an Land geblieben war, fuhr diese Ausfahrt mit und sollte uns Glück bringen. Denn bereits bei der dritten Drift waren plötzlich alle Ruten krumm. In den nächsten Stunden erlebten wir eine perfekte Dorschangelei, bei der auch die Durchschnittsgröße der Fische beachtlich war. Somit hatte beinahe jeder bis zur Rückfahrt des Käpten seine Fangquote erfüllt.
Wieder an Land wurden die Sachen in den Autos verstaut, noch das obligatorische Abschiedseis verspeist und dann fuhr jeder Richtung Burgdorf. Da verschiedene Routen gefahren wurden trafen nicht alle gleichzeitig bei Martin auf dem Hof ein, so dass wir uns nicht mehr alle zum Abschied gesehen haben, aber wir waren alle froh wieder zu Hause zu sein. Ich denke jeder freut sich schon auf die Tour im nächsten Jahr.

Ich hänge diesem Bericht nur ein paar Bilder an, da Sascha wieder ein tolles Video zusammenstellen wird. Das kann aber noch etwas dauern und wird dann nachgeliefert.

Hegefischen am Lohmeierteich 2019


Am 12.05.19 fand das diesjährige Hegefischen am Lohmeierteich statt.

Als wir uns um 7 Uhr am Teich getroffen haben waren 14 Teilnehmer vertreten.
Eine so große Beteiligung hatten wir schon lange nicht mehr zu verzeichnen. Grund dafür war vielleicht auch das schöne Wetter. Die Sonne lachte, es kam ab und zu etwas Wind und Wolken auf, aber alles in allem tolles Angelwetter. Das sah die Tage zuvor noch ganz anders aus. Jedenfalls hatten alle inzwischen ihre Angelplätze eingerichtet, die Stellen ausgelotet und warteten sehnsüchtig auf den Startschuss. Als um 8 Uhr das Startsignal ertönte landeten die beköderten Montagen im Wasser. Gleichzeitig wurde das Lokfutter verteilt. Egal welche Methode zum Einsatz kam, ob es nun die Match- oder Bologneserute mit der Waglermontage, die Feederrute mit Futterkorb oder die Kopfrute mit feststehender Stippmontage war, alle hofften auf zahlreiche Fische. Die 3 Stunden Hegefischen vergingen wie im Flug, auch wenn sich die Ausbeute in Grenzen hielt. Am Ende hatten alle viel Spaß beim Angeln und einen schönen und erholsamen Tag am Wasser. Wie immer haben wir das Hegefischen mit Bratwurst, Steak, Brötchen und Nudelsalat ausklingen lassen. Zum Nachtisch gab es selbstgebackenen leckeren Kuchen. Selbst die leere Gasflasche am Schluss konnte uns die Laune nicht verderben, auch wenn die letzten Würste ungegrillt blieben. Vielen Dank an die Organisatoren und die freiwilligen Helfer, Bäcker und Salatzubereiter.

Das war eine gelungene Veranstaltung und ein schöner Auftakt in die Angelsaison 2019.

Hier die Bilder dazu.

Hochseeangeln Rostock 2018